Saisonabschluss Damen

Eine aufregende Saison 2018/2019 ist zuende gegangen. Sowohl die Damen 1, als auch die Damen 2 durften neu zusammengestellte Ligen, Gegner und Erfahrungen sammeln. Für die Damen 1 ist der Abschluss nochmal gut ausgegangen, die Damen 2 dürfen die kommende Saison eine Klasse tiefer starten, haben sich aber als Aufsteiger teuer verkauft. Die Mannschaften im Einzelnen:

Damen 1   Verbandsoberliga Süd

In dieser Liga wurden unsere Damen in jedem Spiel gefordert und am Saisonende mußte noch ein Relegationsspiel gegen Stötten herhalten, um diese Klasse letztlich zu halten. Die Aufgabe haben unsere Damen dann doch  erfolgreich erledigt. Alle 5 Stammspielerinnen konnten im Laufe der Punktspiele ihr ganzes Können zeigen, jedoch gab es in der Rückrunde einige personelle Probleme zu bewältigen. Die dauerhafte Verletzung von Dany wirkte sich in einigen "Schlüsselspielen" negativ aus. Die besten Einzelergebnisse erzielte unsere Nr. 1 Karen mit lobenswerten 26:14 Siegen, Dany an Nr. 2 konnte, trotz Verletzung, mit 14:12 Siegen noch überzeugen. Petra an Nr. 3, hatte durch berufliche Herausvorderungen nicht in notwendige Trainingszeiten investieren können, hat aber in wichtigen Spielen fleißig Punkte gesammelt. Claudia an Nr. 4 durchaus sehr erfolgreich, war so ein wenig als "Wundertüte" unterwegs. Gegen die besten Gegnerinnen lief sie häufig zur Höchstform auf und war mit 22:13 Siegen eine wichtige Stütze der Mannschaft.... ebenso Bine, der auch in brenzligen Situationen punktgenau in Bestform war und als Nr. 5 mit 16:20 Siegen ihren positiven Beitrag zum Klassenerhalt vorweisen kann..

Wie´s genau in der neuen Saison weitergeht weiß man noch nicht, derzeit werden Pläne geschmiedet.. viel Glück dabei

 

Damen 2   Verbandsliga Südwest

die Tatsache, daß man als Aufsteigermannschaft in einer neu gebildeten Liga unterwegs ist, kann man auch als Abenteuer ansehen. Glück nur, daß dieses Team über Jahre zusammengewachsen ist und gemeinsam und harmonisch durch "Dick und Dünn" geht. So steckt sie die Zurückstufung auf die Bezirksebene "locker weg". Spielerisch mithalten in der Verbandsliga konnten neben der nur sporadisch eingesetzten Nr. 1 Christiane, mit einer 6:2 Bilanz , noch Nr. 2 Kathrin mit 12:15, Nr. 4 Steffi 13:17 und Nr. 7 Geli 10:12. Desweiteren standen mit Katrin, Verena, Dany, Claudia und Carola immer Spielerinnen zur Verfügung, auf die man sich verlassen konnte und die das  sympatische Team vervollständigten.

Auch hier werden Pläne für die kommende Saison erstellt... gutes Händchen bei der Teambildung...

 hm