Saisonabschluss Damen

Eine aufregende Saison 2018/2019 ist zuende gegangen. Sowohl die Damen 1, als auch die Damen 2 durften neu zusammengestellte Ligen, Gegner und Erfahrungen sammeln. Für die Damen 1 ist der Abschluss nochmal gut ausgegangen, die Damen 2 dürfen die kommende Saison eine Klasse tiefer starten, haben sich aber als Aufsteiger teuer verkauft. Die Mannschaften im Einzelnen:

Damen 1   Verbandsoberliga Süd

In dieser Liga wurden unsere Damen in jedem Spiel gefordert und am Saisonende mußte noch ein Relegationsspiel gegen Stötten herhalten, um diese Klasse letztlich zu halten. Die Aufgabe haben unsere Damen dann doch  erfolgreich erledigt. Alle 5 Stammspielerinnen konnten im Laufe der Punktspiele ihr ganzes Können zeigen, jedoch gab es in der Rückrunde einige personelle Probleme zu bewältigen. Die dauerhafte Verletzung von Dany wirkte sich in einigen "Schlüsselspielen" negativ aus. Die besten Einzelergebnisse erzielte unsere Nr. 1 Karen mit lobenswerten 26:14 Siegen, Dany an Nr. 2 konnte, trotz Verletzung, mit 14:12 Siegen noch überzeugen. Petra an Nr. 3, hatte durch berufliche Herausvorderungen nicht in notwendige Trainingszeiten investieren können, hat aber in wichtigen Spielen fleißig Punkte gesammelt. Claudia an Nr. 4 durchaus sehr erfolgreich, war so ein wenig als "Wundertüte" unterwegs. Gegen die besten Gegnerinnen lief sie häufig zur Höchstform auf und war mit 22:13 Siegen eine wichtige Stütze der Mannschaft.... ebenso Bine, der auch in brenzligen Situationen punktgenau in Bestform war und als Nr. 5 mit 16:20 Siegen ihren positiven Beitrag zum Klassenerhalt vorweisen kann..

Wie´s genau in der neuen Saison weitergeht weiß man noch nicht, derzeit werden Pläne geschmiedet.. viel Glück dabei

 

Damen 2   Verbandsliga Südwest

die Tatsache, daß man als Aufsteigermannschaft in einer neu gebildeten Liga unterwegs ist, kann man auch als Abenteuer ansehen. Glück nur, daß dieses Team über Jahre zusammengewachsen ist und gemeinsam und harmonisch durch "Dick und Dünn" geht. So steckt sie die Zurückstufung auf die Bezirksebene "locker weg". Spielerisch mithalten in der Verbandsliga konnten neben der nur sporadisch eingesetzten Nr. 1 Christiane, mit einer 6:2 Bilanz , noch Nr. 2 Kathrin mit 12:15, Nr. 4 Steffi 13:17 und Nr. 7 Geli 10:12. Desweiteren standen mit Katrin, Verena, Dany, Claudia und Carola immer Spielerinnen zur Verfügung, auf die man sich verlassen konnte und die das  sympatische Team vervollständigten.

Auch hier werden Pläne für die kommende Saison erstellt... gutes Händchen bei der Teambildung...

 hm

Saisonabschluss Herren

Nach einer erfolgreichen Saison im letzten Jahr, kann die jetzt vergangene Saison bei weitem nicht mithalten. Die neuen Ligenzusammensetzungen und der Umzug von der Mehrzweckhalle ins Gymnasium, erwies sich für uns als nicht sehr vorteilhaft. 4 unserer 7 Herrenteams müssen in der neuen Saison eine Klasse tiefer antreten, obwohl man teilweise spielerisch mithalten konnte. Die Teams im Einzelnen:

Herren 1   Verbandsliga Südwest   

Zumeist nicht in stärkstmöglicher Aufstellung angetreten gab es insgesamt nur 2 Siege in der 12 er Liga und zwar gegen den Tabellenfünften Post Augsburg und dem Coabsteiger aus Baldham. Die beste Vorstellung unseres Team war ein knappes 7:9 gegen den späteren Meister, dem TV Boos. In den Einzeln taten sich besonders hervor Rafael im 1. Paarkreuz, mit nahezu ausgeglichener Bilanz von 18 : 19 Siegen, Paul mit 13:25, Stefan mit 11:23. Arnd, der zu Beginn der Rückrunde unsere Mannschaft verstärkte und mit 6:7 eine gute Vorstellung bot, ist ebenfalls lobend zu erwähnen !!

Mit dem Team geht´s nun auf Landesligaebene weiter, an der Ligenzusammensetzung wird von Verbandsseite noch "gebastelt"... viel Erfolg in der neuen Liga...

 

Herren 2   Bezirksoberliga, Obb. - Mitte  

In der 13er Liga sind ganze 7 Teams zum programmmäßigen Abstieg vorgesehen. Unser Team, auf  Platz 11, ist mit 10:34 Punkten leider mit dabei, zumal auch hier personelle Probleme vorherrschten und diese die ganze Saison nicht gelöst werden konnten. Die Bilanzen von Leistungsträger Thorsten, mit 17:17, Fabio 15:8 und Tommy 13:24 lesen sich ja ganz gut und sind hervorzuheben, aber insgesamt war die neue Liga für uns zu stark.

Auf eine erfolgreiche neue Saison, nun in der Bezirksliga... viel Glück dabei...

 

Herren 3   Bezirksliga, Gruppe 2, Obb. Mitte

Diese Liga bestand aus nur 8 Mannschaften, dennoch sind Absteiger vorgesehen und einer davon ist unser Team 3. Mit 4:24 Punkten kann man hier nicht zufrieden sein, obwohl auch gute Einzelergebnisse vorzuweisen sind. Der Umstand, daß es sich bei den meisten Gegnern um 1. Mannschaften handelte, wie Neubiberg 1, Steinhöring 1, Waldtrudering 1 u.s.w. kann als "mildernde Umstände" eingestuft werden...

Viel Glück in der neuen Saison...

 

Herren 4   Bezirksklasse A, Gruppe 3, Obb. - Mitte

Unsere Herren 4 hat mit einem Punktestand von 6:30 ebenfalls die Klasse nicht halten können, obwohl in jedem Paarkreuz ein erwähnenswerter Punktesammler spielte: Im vorderen Paarkreuz hat Fischi mit 13:19 ein gutes Score, Horst in der Mitte mit 23:11 Siegen einer der Besten und im hinteren Paarkreuz Wolfi mit 15:15 ausgeglichen. Trotz ansprechender Leistung muß man sich in der neuen Saison nach unten orientieren, da gibt es hoffentlich wieder heilsame Erfolgserlebnisse...

Viel Glück bei der Planung für die neue Saison...

 

Herren 5  Bezirksklasse B, Gruppe 5, Obb.- Mitte

6 Punkte Rückstand auf einen Aufstiegsplatz und mit 18:14 Punkten im sicheren Mittelfeld gelandet hat unsere 5. positiv überrascht. Alle eingesetzten Aktiven weisen gute Einzelbilanzen auf und können deshalb mit gutem Gefühl in die Sommerpause gehen.

Auf eine Wiederholung der Erfolge kann in der nächsten Saison gehofft werden...

 

Herren 6   Bezirksklasse C, Gruppe 6, Obb.- Mitte

Lange gab es ein "Kopf an Kopf" - Rennen zwischen Arget, Neuperlach und unserem Team. Doch 14 Siege reichten nicht aus, um auf einen Aufstiegsplatz zu klettern, denn mit 29:7 Punkten reichte es "nur" für Platz 3. Erwähnenswert bei diesem Team sind die 3 mit Erfolg eingesetzen Damen Geli, Dani und Caro, die an der Seite der Herren allesamt eine positive Einzelbilanz aufweisen und Spaß an unserer Sportart hatten.

Vielleicht klappt´s ja in der neuen Saison mit dem Aufstieg... viel Glück...

 

Herren 7   Bezirksklasse D, Gruppe 6, Obb.- Mitte

Last, but not least, hier kommt der Meister. Mit nur einer Niederlage und 23:3 Punkten konnte unser Team den Platz 1 erringen. Die neu aufgestellte 7. hat sich somit bestens eingeführt, mehr geht ja nicht !! Gratulation an die Aktiven und ihren guten Bilanzen: Jinyu, Toni 25:7, Andi 17:2, Mirsad 15:9, Ellen 4:5 und Peter 10:6

Der Aufstieg bringt natürlich neue Herausforderungen mit sich, so bleibt der Sommer mit einer wirksamen Vorbereitung...

hm

 

 

 

Relegation

Da1vsFeld03

Unsere Damen 1 müssen "nachsitzen"....

Die doch recht unglücklich verlaufene Rückrunde hat nun ein Relegationsspiel zur Folge:  Eine Reihe von beruflich- oder krankheitsbedingten Ausfälle führte letztlich zu dieser heiklen Situation. Der Tabellenzweite der Verbandsliga Südwest TSV Stötten darf sich deshalb am kommenden Samstag den 27.04.2019 um 18:00 Uhr in unserer Gymnasiumsturnhalle mit unseren Damen messen, wobei dem Sieger dieser Partie ein Platz in der Verbandsoberliga sicher ist. Unser Team erwartet ein enges und daher spannendes Match, wobei der Gast aus dem Ostallgäu sehr erfolgreiche Spielerinnen zur Verfügung hat.

Also bitte vormerken: kommenden Samstag in eigener Halle das Endscheidungsspiel um den Klassenerhalt !!

 

Weiterhin Verbands - Oberliga

ReleSieger

In einem spannenden und anfangs ausgeglichen Relegationsspiel haben sich unsere Damen 1 gegen den 2. der Verbandsliga Südwest, den TSV Stötten, siegreich mit 8:4 durchgesetzt ! In der Aufstellung Karen, Petra, Claudia und Bine war der Beginn dieser Partie aus Ottobrunner Sicht etwas holprig, da stand es mal 3:4... aber im weiteren Verlauf wurde das Spielniveau sehenswert hoch und der Spielstand drehte sich bis zum erfreulichen Endergebnis  von 8:4. Die Stöttener Damen haben unseren Damen aber auch "alles abverlangt" und dabei war unsere Claudia und Bine nicht zu schlagen... beide holten allein bereits 5 Punkte. Auch Karen und Petra trugen mit jeweils einen Erfolg zum Gesamterfolg bei und alle durften den Klassenerhalt feiern.

Nachfolgend ein paar Fotos von dieser Begegnung:

Endspurt ohne Glück

Da1vsAugAugvsDa1

 

 

 

 

 

 

 

 

v.l. Petra, Claudia, Karen, Bine und Danny                                                                                                                                                                                                                   Das Team der TSG Augsburg

Die letzten Punktspiele stehen an, jetzt am Wochenende den 6.4. kommt Wildpoldsried um 18:00 Uhr in der Gymnasiumshalle und am darauffolgenden Wochenende geht´s auswärts zum letzten Spiel nach Feldkirchen. Das schwere Restprogramm und auch die Begegnungen davor, mußte unsere 1. Damen ohne Danny bestreiten, die an einer hartnäckigen Armverletzung leidet und somit nicht hilfreich zur Verfügung stehen konnte. Lange Zeit bewegte sich das Team im "gesicherten" Mittelfeld, doch nun wird´s richtig eng, da es im letzten Spiel gegen Augsburg eine 3:8 Niederlage setzte und es drohen deshalb Relegationsspiele !

Die Damen brauchen jetzt jede Unterstützung... es wäre schön, wenn ein paar Zuschauer das Team anfeuern könnte...