Radltour ins Isartal

Die erste Veranstaltung nach den strengen Coronaverboten war nun eine gelungene, aber auch recht ansprechende Tour. Diese ging von unserer Mehrzweckhalle über die Kugleralm weiter nach Straßlach und dort runter zur Flußrutschn, unserem planmäßigen Tankstop. Nach einer kurzen Erholung mussten die Kräfte wieder gebündelt werden, denn jetzt gings, an Kloster Schäftlarn vorbei, ordentlich nach oben und weiter nach Buchenhain. Im dortigen Waldbiergarten gabs eine ausreichende Stärkung, um dann, über die Grosshesseloher Brücke, vorbei an den Bavaria - Filmstudios, den recht neuen Münchner Wasserweg nach Deisenhofen und Taufkirchen zu radeln. Als abschließende Belohnung gabs am Hachinger Bach für jeden noch ein paar Eiskugeln und stellten abschließend erfreut fest, daß wir noch genau soviele Radler waren, wie zu Beginn....aber ca. 58 km weiter...

Fazit: eine nette Trainingseinheit und das Ganze ins Bild gesetzt von Gabi und Hans

 hm0822